Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Versicherungstechnische Rechnung

Schnelle und transparente Ermittlung und Buchung von Rückstellungen

Wesentliches Element des Abschlusses eines Versicherungsunternehmens ist die versicherungstechnische Rechnung. Dabei ist die Ermittlung der versicherungstechnischen Rückstellungen eine der komplexesten Teilaufgaben, die in der Praxis bisher wenig automatisiert gestaltet ist. Die Berechnungen werden entweder über zusätzliche Schnittstellen oder manuell in die Finanzbuchhaltung gebucht. Der gesamte Prozess ist deshalb meist wenig transparent und wenig bis unzureichend dokumentiert. Eine Automatisierung des Prozesses kann die Laufzeiten im Jahresabschluss reduzieren und die Kosten senken. Zudem wird der Prozess somit weniger fehleranfällig und transparenter.

Die ConVista Lösung setzt als Add-on auf die Standardfunktionen des SAP-Systems auf, das selbst keine Funktionalitäten zur Berechnung bietet. Mit Hilfe der Lösung können alle Portfolio-basierten, versicherungstechnischen Rückstellungen (z.B. Rückstellungen für Schadenregulierungskosten, Schwankungsrückstellungen) berechnet werden. Die Daten der Finanzbuchhaltung sowie weitere externe Datenquellen, die automatisiert in ein FI-SL laufen, dienen als einheitliche Datenbasis. Diese Basisdaten werden unter Verwendung von SAP-Standardfunktionen einfacher und transparent abgestimmt. Auf Grundlage der Daten werden die Rückstellungen anschließend über separat konfigurierbare Berechnungsmethoden berechnet. Der gesamte Prozess wird hiermit fehlerfreier und wesentlich beschleunigt.

„…dank der versicherungstechnischen Lösung der ConVista gestalten sich die Arbeitsabläufe routinierter und effizienter.“
Frank Bettermann, Gothaer Versicherungen

  • Automatisierte Berechnung von versicherungstechnischen Rückstellungen wie Beitragsüberträgen, Spätschadenrückstellungen, Schadenregulierungsrückstellungen, Schwankungsrückstellungen, Stornorückstellungen etc.

  • Automatisierte Buchung der Berechnungsergebnisse in das SAP FI in verschiedene Rechnungslegungen

  • Simulation von Jahresabschlüssen

  • Reporting erfolgt aus einem System

  • Vereinfachte Abstimmbarkeit durch Standardabstimmmechanismen des SAP-Systems

  • Reduzierung der manuellen Arbeiten/Schnittstellen

  • Daten liegen auf einer einheitlichen Datenbasis vor und werden auf gleichartigen Objekten geführt (Konto/Buchungsposition)

  • Transparenter Prozess


Samuel Gonzalez

+49 221 888 26 490