09.03.22

Quereinstieg als Business Consultant im Bereich Treasury

Unser Kollege Christian arbeitet als Berater im Fachbereich Treasury. Das Besondere daran: Er kam zu uns als Quereinsteiger. In einem Interview verrät er uns mehr zum Thema Quereinstieg bei der ConVista.

Unser Kollege Christan arbeitet als Berater im Fachbereich Treasury. Das Besondere daran: Er kam zu uns als Quereinsteiger. In einem Interview verrät er uns mehr zum Thema Quereinstieg bei der ConVista.

Was war deine Motivation, in den Bereich Treasury als Berater zu wechseln?

Treasury ist meine Leidenschaft. Auf Unternehmensseite ist dieser Bereich allerdings mit zahlreichen organisatorischen Nebentätigkeiten verbunden, die meine Freude an der Arbeit oft getrübt haben. Auch die Hierarchien im Unternehmen haben mich gestört, weshalb ich mich auf die Suche nach einer Beschäftigung auf Augenhöhe gemacht habe, bei der ich dem Bereich Treasury aber dennoch treu bleiben und meinen Fokus verstärkt auf Digitalisierungsprojekte legen kann. Aufgrund meiner IT-Affinität sind diese Projekte für mich besonders interessant und vor allem zukunftsorientiert, weil ich das Treasury-Umfeld im Allgemeinen als wichtigen Treiber der Digitalisierung sehe.

Als Berater habe ich somit die Möglichkeit, alle Aspekte, die mir wichtig sind, zu vereinen: Ich arbeite an verschiedensten Projekten, habe wenig Routineaufgaben zu erledigen und kann meine Leidenschaft für IT und Digitalisierung voll ausleben. Außerdem mag ich die Flexibilität, mich an keine feste Treasury-Abteilung in einem Unternehmen binden zu müssen. Die Freude am „Unterwegs sein“ gibt mir außerdem die Möglichkeit, durch Reisen immer neue Orte kennenzulernen und mit verschiedensten Menschen zusammenzuarbeiten.
 

Woran liegt es, dass die Arbeit bei ConVista für dich so gut funktioniert?

Der größte Vorteil an der Arbeit bei ConVista ist für mich das abwechslungsreiche Projektgeschäft, in dem ich innerhalb kürzester Zeit viele Unternehmen kennenlernen und meine Fachexpertise passend einbringen kann. Außerdem wird der Wissenstransfer von SAP-Modul-Kenntnissen durch die ConVista Academy sehr gut und umfangreich organisiert und geschult, was im täglichen Projektgeschäft enorm hilft.

Während meiner Arbeit bei ConVista habe ich erkannt, dass das Unternehmen am Markt eine hohe Anerkennung als Implementierungs-/SAP-Partner genießt – darin sehe ich ein sehr großes Potenzial für die zukünftige berufliche Entwicklung. Im Arbeitsalltag schätze ich zudem meine Kolleginnen und Kollegen sehr: Das hilfsbereite, sympathische und motivierte Arbeitsklima ist dabei eine sehr wertvolle Basis. Im Homeoffice freue ich mich außerdem über eine perfekte Ausstattung und genieße die Optionen, einen Firmenwagen zu nutzen.

Zusammengefasst bietet mir die Arbeit bei ConVista eine ideale Mischung aus interessanten und internationalen Projektgeschäften und einer angenehmen Atmosphäre, die für mich täglich Spaß an der Arbeit bedeutet.
 

Was ist deiner Meinung nach wichtig für einen Wechsel zum Berater/zur Beraterin?

Die Affinität für zielgerichtetes Arbeiten sollte gegeben sein, damit der Bedarf des Kunden wirklich verstanden und die beste Lösung mit und für ihn umgesetzt werden kann. Außerdem ist es wichtig, immer neue Organisationen und Strukturen des Kunden kennen und verstehen zu lernen, was Flexibilität und Anpassungsfähigkeit im Alltag erfordert. Auch eine gewisse Offenheit für neue (Software-)Entwicklungen und Spaß daran, Wissen aufzunehmen und Menschen neue Dinge zu erklären, sind grundlegend für eine erfolgreiche Arbeit auf der Seite des Consultants. Reisebereitschaft und der Wunsch, neue Ort kennenzulernen, sind außerdem von Vorteil.

Im Grunde ist es wichtig, Gefallen an einem abwechslungsreichen und flexiblen Arbeitsalltag zu finden, in dem jeder Tag die Möglichkeit bietet, über sich selbst hinauszuwachsen und sich weiterzuentwickeln. 


XS
SM
MD
LG
Share
Sprachauswahl Icon
We noticed your browser language is not German.
Do you want to switch to English?