Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


SAP IS-U EDM

Hohe Anpassungsfähigkeit an kundenindividuelle Anforderungen und gesetzliche Vorgaben

Die Umsetzung der umfangreichen und oftmals komplexen fachlichen Vorgaben für das Energiedatenmanagement- (regulatorische/interne Anforderungen) setzt eine robuste aber auch flexible Plattform zur Prozessunterstützung voraus. Zur Erreichung einer hohen Integration mit den umgebenden Prozessen (Marktkommunikation, Messwesen, Abrechnung, Bilanzkreismanagement) und der Vermeidung von Schnittstellen, kann im Rahmen eines SAP-Lösungsszenarios die Komponente IS-U/EDM als zentraler Baustein eingesetzt werden. Dieser bietet eine Auswahl an Standardfunktionalitäten zur Abbildung von EDM-Funktionen und -Prozessen und ermöglicht eine hohe Anpassungsfähigkeit an kundenindividuelle Anforderungen sowie zukünftige gesetzliche Vorgaben.

ConVista integriert die Standardfunktionalitäten des SAP IS-U EDM und erweitert diese bei Bedarf für die Unterstützung der fachlichen Anforderungen unterschiedlicher Marktrollen der Sparten Strom und Gas. Hierzu zählt der Aufbau oder die Anpassung der Datenbasis im SAP IS-U für Bezugs- und Einspeisepunkte sowie für die notwendigen Marktdomänen, die Einrichtung der Bilanzierungs- und Allokationsverfahren und die Herstellung einer passgenauen Marktkommunikation zur Unterstützung der ein- und ausgehenden EDM-Prozesse. Darüber hinaus plant, entwickelt und integriert ConVista Werkzeuge zur Prozessauslösung und –überwachung mit SAP-Funktionalitäten oder über Partnerlösungen.

Sie setzen nicht auf SAP IS-U/EDM? Wir binden auch Lösungen anderer Hersteller an SAP IS-U zur durchgängigen Prozessunterstützung an.

  • Planung und Umsetzung der fachlichen Anforderungen (regulatorisch und unternehmensintern) vollständig und korrekt in SAP IS-U und SAP IS-U/EDM

  • Einsatz der SAP IS-U/EDM-Standardfunktionalitäten, ergänzt um abgestimmte Erweiterungen; ggf. auch Re-Standardisierung bestehender Funktionen

  • Optimale Integration mit den umgebenden Prozessen (Marktkommunikation, Messwesen, Abrechnung, Bilanzkreismanagement)