Datenschutz mit SAP nach DSGVO

EU-konformer Datenschutz mit SAP

Wer die neue Datenschutzgrundverordnung ignoriert, muss mit hohen Bußgeldern rechnen. Wir helfen Ihnen zu erkennen, ob Sie rechtskonform unterwegs sind – und ob Ihre Daten sicher geschützt sind.

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Das bedeutet, dass seitdem in allen EU-Mitgliedsstaaten „alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen“ (Art 4 Nr. 1 DSGVO), einheitlich erfasst, verarbeitet, gespeichert, verwendet und gelöscht werden sollen. Die Richtlinie gilt für sämtliche Unternehmen, die in der EU tätig sind oder Daten von EU-Bürgern verarbeiten.

Was passiert, wenn Sie die Datenschutz-Grundverordnung ignorieren?

Bleiben die Firmen untätig, müssen sie mit empfindlichen Strafen rechnen. Das Bußgeld kann bis 20 Millionen Euro betragen – oder bis zu 4 Prozent des weltweiten Jahresumsatzes, je nachdem, was teurer wird.

Nehmen Sie Beratung und Unterstützung beim Datenschutz mit SAP in Anspruch

Wir helfen Ihnen gerne, die Klippen zu umschiffen: Wir richten uns ganz nach Ihren Bedürfnissen, identifizieren auf dieser Basis die besten technischen Lösungen für Ihre SAP-Systemlandschaft und setzen sie in enger Zusammenarbeit mit Ihnen um.

Dabei hilft uns und Ihnen unsere profunde, fachübergreifende Expertise in Compliance, Geschäftsprozessen und SAP-Technologien. Wir kennen uns bei Compliance-Management-Prozessen, Archivierungs-, Lösch- SAP-Berechtigungskonzepten bestens aus.

Datenschutz mit SAP

Björn Rolka

Associate Partner +49 221 888 26 131
Bjoern.Rolka@ConVista.com
XS
SM
MD
LG
Share