Spendenlauf enowa AG

Unter dem Motto "Laufend Gutes tun" organisiert die enowa AG einen Osterlauf und spendet an den Verein Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken e.V.

Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert:

Unternehmens-News

1 Min. Lesezeit
Convista Blog - Fachbeiträge und Videos
Convista Blog - Fachbeiträge und Videos

Die enowa AG organisiert einen Lauf für den guten Zweck und spendet an den Verein Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken e.V. Das Unternehmen unterstützt damit die Betreuung von Familien mit schwererkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Neben dem Engagement und Sponsoring regionaler Vereine fördert das Unternehmen diverse soziale Projekte und Institutionen.

Im Rahmen einer Osteraktion sind die Mitarbeiter/innen der enowa AG für den guten Zweck gelaufen, gewandert und spaziert. Dem Aufruf unter dem Motto „Laufend Gutes tun“ sind über 50 Mitarbeiter/innen gefolgt, die über einen Zeitraum von vier Tagen deutschlandweit knapp 700 km zusammentrugen. Die Kilometer wurden anschließend in einen Geldbetrag umgewandelt und vom Unternehmen aufgestockt. Den Erlös aus der Aktion spendet die enowa AG an den Verein Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken e.V. Der Verein unterstützt als ambulanter Dienst Familien mit lebensbedrohlich oder lebensverkürzt erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und baut damit ein ambulantes Kinderhospiz auf. Die Familien erhalten dort eine psychosoziale Begleitung, palliative Beratung und Unterstützung durch geschulte Fachkräfte. Darüber hinaus werden auch Kinder, deren Elternteil erkrankt ist, von den Familienbegleiter/innen des Vereins betreut.

Michael Hemmkeppler, Managing Partner der enowa AG, hat die Spendenaktion mitorganisiert: „Es ist großartig, dass wir so viele Kolleg/innen motivieren konnten mitzumachen. Das Ziel war auch in Zeiten von Social Distancing eine Verbindung untereinander zu schaffen und wieder ein wenig Aktivität in die Homeoffices zu bringen. Die große Resonanz hat auch uns sehr überrascht. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir durch die Aktion einen guten Zweck unterstützen können. Als enowa engagieren wir uns gerne in der Region, wo viele unserer Kollegen und Kolleginnen zuhause sind.“

Die Integration von Corporate Social Responsibility-Initiativen ist seit dem Bestehen der enowa AG Teil des Unternehmens. Die enowa AG unterstützt regelmäßig gemeinnützige Projekte, soziale Institutionen und regionale Sportvereine und hat den Anspruch als mittelständisches Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Mehr Informationen zum Kinderhospiz Mainfranken e.V. unter: https://www.kinderhospiz-sternenzelt.de/start/

ESG Reporting: Corporate Sustainability Reporting Direktive (CSRD)

Veröffentlicht am 15.05.2024 Unternehmens-News

Nachhaltigkeitsmanagement mit End-to-End-Digitalisierung

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihren ökologischen Fußabdruck zu steuern, da regulatorische Anforderungen wie die CSRD und die ESRS zunehmen. Negative ESG-Indikatoren können zu Kunden- und Lieferantenverlusten führen, während die Einhaltung von ESG-Vorgaben den Unternehmenserfolg langfristig sichert. Um den Aufwand…

SAP Fokuspartner FInancial Services

Veröffentlicht am 03.05.2024 Unternehmens-News

Convista wird zum vierten Mal in Folge SAP Fokuspartner im Bereich Financial Services

Im Rahmen der renommierten Diamant-Initiative für Partner hat der Software-Konzern SAP die Transformationsberatung Convista erneut als Fokuspartner im Bereich Financial Services ausgezeichnet. Dies markiert das vierte Jahr in Folge, in dem Convista diese herausragende Anerkennung für seine Leistungen als SAP-PartnerEdge-Gold-Partner…

Convista - ein starker Partner für die digitale Transformation

Veröffentlicht am 02.05.2024 Unternehmens-News

Convista: Partner für die digitale Transformation

Convista ist erfahrener Partner für die digitale Transformation: Wir unterstützen Unternehmen jeder Größe bei der effizienten Planung und Umsetzung von Digitalisierungs- und Transformationsprojekten, um moderne IT-Systeme und Technologien zu integrieren und globale Teams zu vernetzen.