Nachhaltigkeitsmanagement und -reporting: Integriertes Nachhaltigkeitsreporting für Ihr Unternehmen

Von der integrierten Datenbeschaffung, über die KPI-Berechnung bis hin zum Nachhaltigkeitsreporting: Profitieren Sie von einer integrierten Lösung, die die Steuerung zur Erreichung Ihrer Nachhaltigkeitsziele unterstützt.

Leistungsangebot Nachhaltigskeitsmanagement und Nachhaltigkeitsreporting mit Convist | SAP Sustainability Footprint Management

Transparenz schaffen: Automatisierte und integrierte Nachhaltigkeitsberichterstattung – aber wie?

Was sind die aktuellen Anforderungen an mein ESG-Reporting? Welche KPIs sind relevant? Woher bekomme ich die notwendigen Daten und wie kann ich sie automatisiert aufbereiten? Mit diesen Fragen beschäftigen sich aktuell viele Unternehmen.

Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) führt zu einer umfangreichen und verbindlichen Nachhaltigkeitsberichterstattung. Die künftigen ESG-Berichtspflichten gem. den neuen European Sustainability Reporting Standards (ESRS) bringen neben qualitativen auch eine Vielzahl von quantitativen Anforderungen mit sich. Ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine integrierte Nachhaltigkeitsberichterstattung ist neben der Datenbeschaffung und der Datenarchitektur eine ganzheitliche ESG-Steuerung.

Die Verfügbarkeit und Beschaffung relevanter ESG-Daten sowie die Sicherstellung von Datenerhebungszeitpunkten und -verarbeitung stellen hierbei die Hauptherausforderungen dar. Häufig sind die ESG-Daten über die gesamte Systemlandschaft verteilt, z. B. in Abteilungssilos oder in Tabellenkalkulationen. Jedoch bildet der Datenbestand das Fundament für die Berechnung der nachhaltigkeitsbezogenen KPIs und können zeitlich und in einer guten Qualität durch eine automatisierte Datenakquise angereichert werden. Für die Erfüllung der neuen Berichtsanforderungen reicht es nicht, nur Transparenz über den aktuellen Status zu haben, sondern es gilt, eine ESG-Steuerung zu etablieren, die aktiv Veränderungen mit dem Ziel vorantreibt, entsprechende ESG-Maßnahmen zur Verbesserung aufsetzen zu können.

ESG-Steuerung und ESG-Reporting

Aus technischer Sicht stellt das Nachhaltigkeitsmanagement einen kontinuierlichen Prozess aus Datenakquise, ESG-Reporting und idealerweise ESG-Planung und -Steuerung dar. Ein typisches ESG-Projekt erfordert daher ein multidisziplinäres Team und unterliegt einem laufenden Anpassungs- und Optimierungsprozess.

Prozessbild ESG-Steuerung und ESG-Reporting | Nachhaltigskeitsmanagement und Nachhaltigkeitsreporting mit Convista
  1. Datenerhebung: Identifikation von Datenquellen, Automatisierung und Reduktion von manuellen und tabellarischen Datenerhebungen
  2. Datenbereitstellung: Automatisierte Datenakquise in Echtzeit von SAP und Non-SAP Datenquellen
  3. Datenaufbereitung: Transformation, Kalkulation und Verknüpfung der finanziellen und nichtfinanziellen ESG-Daten zu den benötigten KPIs
  4. ESG-Planung: Ganzheitliche Nachhaltigkeitsplanung und Integration von ESG-Zielen
  5. ESG-Simulationen: Simulation von alternativen Szenarien zur Optimierung der ESG-Strategie
  6. ESG-Steuerung & -Reporting: Erfüllung der gesetzlichen ESG-Berichtspflichten, Risikomanagement und Ableitung von Maßnahmen zur Verbesserung

Nachhaltigkeitsmanagement und -reporting: Unsere SAP-Lösungen

Die Stärke einer SAP integrierten Lösung besteht darin, auch bestehende andere SAP-Module (HCM, Success Factors, TRM) und Non-SAP-Systeme integriert anzubinden und sowohl für das ESG-Reporting als auch die ESG-Steuerung nahtlos und in Echtzeit verfügbar zu machen. In SAP S/4HANA sind viele relevante Finanzkennzahlen auf transaktionaler Ebene bereits vorhanden und lassen sich direkt mit den ESG-Daten in Verbindung bringen. Liegen alle benötigten Daten zentral und systemintegriert vor, können beispielweise auch entsprechende Simulationen zur Ermittlung der effektivsten oder effizientesten ESG-Maßnahmen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit nachvollziehbar und kontrollierbar ausgewertet werden.

Nachhaltigkeitsmanagement und -reporting mit der Convista ESG-Referenzarchitektur und der SAP Analytics Cloud ermöglicht einen Datenzugriff auf On-Premise– und Cloud-Datenquellen in allen Geschäftsbereichen (SAP BW, SAP BW/4HANA, SAP HANA, SAP S/4HANA und vielen anderen SAP- und Nicht-SAP-Anwendungen) sowie die Möglichkeit der Integration von Emissionsfaktoren für die Berechnung der relevanten ESRS-Kennzahlen.

Die SAP Analytics Cloud (SAC) bietet verschiedene Analysefunktionen mit der ESG-Datenanalysten und Entscheidungsträger analysieren, visualisieren, planen und Vorhersagen treffen können. Basierend auf diesen Kernfunktionen können automatisch die wichtigsten Geschäftstreiber hinter den ESG-Kennzahlen ermittelt werden, die Nachhaltigkeitserfolge und -ziele beeinflussen. Auf diese Weise können Nachhaltigkeitsentscheidungen bei Investitionen in Nachhaltigkeitsprojekte und in allen Geschäftsbereichen zentral auf Basis einer ganzheitlichen Sicht als „Single-point-of-Truth“ über alle Prozesse, Vorgänge und Geschäftsbereiche getroffen werden. Die Convista Referenzarchitektur bietet eine leistungsstarke und flexible Technologieplattform zur Beschaffung, Konsolidierung, Harmonisierung und Anreicherung der ESG relevanten Daten aus beliebigen Quellen und direkte Integration mit SAP-Datenquellen. Vorgefertigte Datenmodelle unterstützen die ESRS-Standards und geben Unternehmen die nötige Agilität und Flexibilität, um sich ohne Entwicklung schnell an neue und geänderte Anforderungen anzupassen. Um Klimaschutzmaßnahmen fundiert bewerteten und priorisieren zu können sieht die Convista Referenzarchitektur eine Ablage der Emissionsfaktoren (getrennt nach direkten und indirekten Emissionen) vor. Dadurch können konkrete Maßnahmenabfolgen in eine ganzheitliche Dekarbonisierungsstategie engebettet und strukturiert umgesetzt werden sowie Analysen zur Wirkung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen und Minderungsprojekten erfolgen.

Was ändert sich durch die CSRD für das ESG Reporting und wer ist von den Änderungen betroffen?

Die CSRD soll dem Greenwashing ein Ende setzen und die Rechenschaftspflicht der Unternehmen erhöhen. Mit ihr werden detailliertere Berichtspflichten als mit der derzeitigen Richtlinie über die nichtfinanzielle Berichterstattung eingeführt.

Erfahren Sie mehr hierzu und finden Sie heraus, ob Ihr Unternehmen ab 2024 einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen muss:

Mehr erfahren

Leistungsangebot Nachhaltigskeitsmanagement und Nachhaltigkeitsreporting mit Convist | SAP Sustainability Footprint Management

Unsere Leistungen für Sie:

Wir verbessern Ihr ESG-Reporting gemäß der rechtlichen und fachlichen Anforderungen in SAP. Unser Leistungsangebot hat zum Ziel, nachhaltige Lösungen und Prozesse zu implementieren und Steuerungsinformationen bereitzustellen.

Durchführung der Softwareauswahl mit Fokus auf SAP

CSRD-Datenaufbereitung und Harmonisierung der ESG-Datenquellen

Umsetzung von div. KPI-Rahmenwerken (ESRS/EU-Taxonomie)

Aufbau / Mapping finanzieller und nicht finanzieller KPIs

Optimierung der ESG-Reporting Prozesse nach der CSRD

Integration ESG-Planung & Steuerung / Dekarbonisierungsstrategie

Entwicklung und Implementierung von SAP-Nachhaltigkeitslösungen

Im ersten Schritt gilt es herauszufinden, welche Daten auf welche Weise generiert und bereitgestellt werden sollen, dies beinhaltet die:

  • Analyse der Unternehmensaktivitäten die unter die definierten Aktivitäten der EU-Taxonomie (NACE Codes) fallen
  • Analyse der Prozesse und Daten sowie der zusätzlich notwendigen Dimensionen für das ESG-Reporting & Controlling
  • Analyse der Datenquellen, der Datenherkünfte sowie der Prozesse zur Datenanlieferung
  • GAP-Analyse und Ableitung der relevanten KPIs aus den wesentlichen Themen unter Berücksichtigung von relevanten Standards

Im nächsten Schritt erfolgt basierend auf den Erkenntnissen der Ist-Analyse die Konzeption und Ausarbeitung des ESG-Datenmodell, dies umfasst insbesondere:

  • das Mapping der Datenquellen zu relevanten KPIs (ESRS & EU-Taxonomie)
  • die Soll-Konzeption des künftigen Reporting Umfangs und der relevanten KPIs, der Ziele und Maßnahmen sowie der Prozesse und Verantwortlichkeiten
  • die Konzeptionelle Integration Ihrer Dekarbonisierungsstrategie
  • die Digitalisierung der manuellen Datenübernahme und -anreicherungsprozesse, so dass vorhandene manuelle Datenkollektierungs- und Datenaufbereitungsschritte zukünftig entfallen können

Die Implementierung des ESG-Management und Reporting bedeutet vor allem eine operative Verankerung der ESG-Strategie im Unternehmen. Dies umfasst neben dem Reporting auch die Steuerungsansätze für die nachhaltigkeitsrelevanten KPIs und

  • die Eingliederung der Nachhaltigkeitslösung unter Berücksichtigung der individuellen Systemlandschaft und Systemschnittstellen in die Unternehmensinfrastruktur und –architektur
  • den Roll out in vorhandener SAP Software oder auch die Implementierung oder Entwicklung einer neuen SAP ESG-Softwarelösung
  • das Testing der Geschäftsvorfällen mit Ermittlung des „grünen“ Anteils an Umsatz und Investitions-/Betriebsausgaben
  • die Schulung der verschiedenen Bereiche sowohl in Bezug auf neue Systeme und Prozesse als auch fachlich bezüglich der Bestimmungen der CSRD-Richtlinie und EU-Taxonomie
Nachhaltigkeit und ESG in der Versicherung

Branchenspezifische Expertise: ESG in der Versicherungswirtschaft

Nachhaltigkeit ist ein wachsendes Fokusthema für Versicherungsunternehmen. Nicht nur aufgrund der veränderten Erwartungen auf Kundenseite, sondern auch weil ihnen als Akteure in der Finanzwelt in der Umsetzung der Klimaziele eine entscheidende Schlüsselrolle bei der Verteilung der Kapitalströme zukommt.

Mehr erfahren

Kontakt: Lassen Sie sich individuell beraten

Ob Sie erst ganz am Anfang der Gestaltung eines ESG-Reportings stehen oder bereits konkrete Projekte planen: Unsere Expertinnen und Experten für ESG-Steuerung- und Reporting stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin in Sachen Nachhaltigkeit

Alexandra Drinhausen

Leistungsangebot Nachhaltigskeitsmanagement und Nachhaltigkeitsreporting mit Convist
Leistungsangebot Nachhaltigskeitsmanagement und Nachhaltigkeitsreporting mit Convist

Unser Leistungsangebot im Überblick

 

Unsere Fachbeiträge

CSRD Berichterstattung Herausforderungen von Versicherern - ein Podcast mit Stephan Bongwald

Veröffentlicht am 30.01.2024

Episode 37: Mammutaufgabe Nachhaltigkeitsreporting: Vor welchen Herausforderungen Versicherer stehen

„Über 20 Jahre Nachhaltigkeitsmanagement und dennoch steht man bei der Umsetzung der CSRD vor neuen Herausforderungen!“ - ein Interview mit Stephan Bongwald, Barmenia…

Effizientes integriertes Nachhaltigkeitsreporting

Veröffentlicht am 19.09.2023

Green Finance: Die Veränderung der Finanzstrategie

Die Finanzwelt wandelt sich tiefgreifend durch die drängenden Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, insbesondere den Klimawandel und soziale Ungerechtigkeit. Diese Probleme beeinflussen nicht nur Umwelt und Gesellschaft, sondern haben auch erhebliche Auswirkungen auf das globale Finanzsystem. Unternehmen und Investoren richten ihren…

Convista Sommer-Interview #1 mit Matthias Müller, Managing-Partner Versicherung

Veröffentlicht am 30.08.2023

Die Versicherungsbranche im Wandel: Diese Themen prägen die Assekuranz

Die Herausforderungen, vor denen die Versicherungswirtschaft steht, werden nicht weniger. Im Sommerinterview beleuchtet Matthias Müller, Managing Partner & CSO Geschäftsbereich Versicherungen, Themen, die die Versicherungsbranche aus seiner Sicht aktuell bewegen.

Mockup_Aufzeichnung_Sustainability-Reporting-SAP

Online – Aufzeichnung: Websession: SAP Sustainability Reporting

In einer gemeinsamen Websession mit der SAP haben wir über das effiziente ESG-Daten-Management in SAP und das Erfüllen der Reportingpflichten gemäß CSRD gesprochen. Die dazugehörige Aufzeichnung liefert Ihnen wertvolle Einblicke sowie praktische Tipps, um Ihre Nachhaltigkeitsleistung zu verbessern.

Auf der Website unseres Partners SAP haben Sie die Möglichkeit, sich die gesamte Aufzeichnung anzusehen:

Zur Aufzeichnung

Kontakt: Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht