SAP Lösungen: SAP Group Reporting mit S/4HANA

Mann hält Laptop in den Händen und arbeitet mit SAP S/4HANA Group Reporting

Moderne und effiziente Konsolidierung: Machen Sie Ihrem Konzernabschluss Beine mit SAP S/4HANA for Group Reporting

Eine Konsolidierung in Echtzeit muss dank SAP S/4HANA for Group Reporting keine Vision mehr bleiben – genauso wie abgestimmte und validierte Daten aus Einzelabschlüssen. Wenn langwierige Lade-, Analyse- und Abstimmungsroutinen wegfallen und das Universal Journal als einzige Datenquelle dient, ebnet dies den Weg zum fortlaufenden Konzernabschluss.

STATUS QUO: Die direkt in S/4HANA integrierte Konsolidierungslösung

Technisch betrachtet, wird der Konzernabschluss in etablierten Softwarearchitekturen meist nach starrem Muster erstellt: Die lokalen Daten der Einzelgesellschaften werden aus den Buchhaltungssystemen in die Konsolidierungslösung geladen. Dies passiert ausschließlich zu bestimmten Berichtszeitpunkten.

Die Folge: Bewegungs- und Stammdaten werden redundant gehalten – und Konsolidierungsmaßnahmen können nur zu den definierten Stichtagen vorbereitet und durchgeführt werden. Da kann es zeitlich schon mal eng werden.

Diese mangelnde Flexibilität ist in Zeiten hocheffizienter Finanzprozesse nicht mehr zeitgemäß. Schneller und effektiver läuft der Abschluss mit der Lösung SAP S/4HANA Finance for Group Reporting, die das Beste aus vorangegangenen SAP-Konsolidierungslösungen zusammenbringt.

Definition: Was ist SAP S/4HANA for Group Reporting?

Mit SAP S/4HANA Finance for Group Reporting führen Sie die Finanzbuchhaltungs- und Konsolidierungsprozesse eng zusammen. Dies ermöglicht Ihnen, für die Konsolidierung direkt auf die Stamm- und Bewegungsdaten des S/4HANA zuzugreifen und dort auch Validierungen und Abstimmungen vorzunehmen sowie konsolidierungsrelevante in der Finanzbuchhaltung bereits anzuzeigen.

Das SAP S/4HANA Universal Journal ist die einzige Informationsquelle für Gesellschaften, deren Buchhaltung in SAP durchgeführt wird. Daten anderer Gesellschaften lassen sich leicht per Upload oder mittels Erfassungsformular integrieren. Insbesondere die integrierte Übernahme von Ist- und Plandaten aus der SAP Finanzbuchhaltung und dem Controlling (ACDOCA/ACDOCP) reduziert den Zeitaufwand und vermeidet Fehler. Nicht zuletzt lässt Group Reporting einen Echtzeit-Datenzugriff zu und ebnet somit den Weg zum „Continous Closing“.

Businessfrau sitzt am Laptop und arbeitet mit SAP S/4HANA for Group Reporting

Vorteile: Ihr Nutzen durch S/4HANA Group Reporting

Effektivere und effizientere Unternehmenssteuerung durch Zentralisierung

Schnelle und effektive Steuerung

Finanzkennzahlen können dank SAP Group Reporting zu jeder Zeit in Echtzeit abgerufen und bei Bedarf auch zwischen den Berichtszeitpunkten konsolidiert werden. Das schafft die Basis dafür, dass Sie Ihren Konzern wesentlich schneller und effektiver steuern können.

Potenziale nachhaltig ausnutzen

Wir helfen Ihnen dabei, die Potenziale der nächsten Generation von Konsolidierungslösungen der SAP auszuschöpfen. Bei der Einführung einer neuen Konsolidierungslösung betrachten wir nicht nur Ihre IT-Finanzarchitektur, sondern auch Ihre Finanzprozesse und spezifischen Steuerungsanforderungen.

Anforderungen vollumfänglich abbilden

Die Lösung ist ein Werkzeug, mit dem Sie ihre fachlichen Anforderungen aus dem Group Accounting und der Gruppensteuerung vollständig und nach unterschiedlichen Blickwinkeln umfassend abbilden können.

Ein ganzheitliches Konzernberichtswesen

Es dient als zentraler Baustein für ein allumfassendes Konzernberichtswesen auf einer durchgängigen SAP-Plattform.

Kontakt: Lassen Sie sich individuell beraten

Eine Konsolidierung in Echtzeit muss nicht länger mehr eine Vision bleiben.

Ihr Ansprechpartner

Werner Pütz

Wir für Sie: Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten, dann bekommen Sie

Fachleute für den Aufbau von Konsolidierungslösungen

und Optimierung von Abschlussprozessen mit mehr als 25-jähriger Expertise im Umfeld Konzern- und Einzelabschluss

Profunde Erfahrung

gestützt auf die Best Practices von Referenzprojekten und der engen Zusammenarbeit mit der SAP bei der Entwicklung neuer Systeme für das Accounting und Group Reporting

Die Prüfung Ihrer fachlichen und technischen Prozesse,

der Organisation der beteiligten Einheiten und der Umsetzung im IT-System – alles aus einer Hand

FAQ: Häufige Fragen zu SAP S/4HANA for Group Reporting

  • SAP S/4HANA for Group Reporting (cloud oder on-premise)
  • SAP Group Reporting Data Collection (cloud) – optionale Komponente für die formularbasierte Erfassung von Meldedaten (inkl. Mapping und Validierung von Daten)
  • Vorkonfigurierter Transitionsprozess von SAP EC-CS zu SAP S/4HANA for Group Reporting
  • Integration in den Konzern-Planungsprozess mit SAP Analytics Cloud (SAC)
  • Vielfältige Reporting-Möglichkeiten, wie Fiori embedded Analytics, Analysis for Office (AfO) oder SAC
  • Zugriff in Echtzeit auf die Daten im S/4HANA Universal Journal
  • Optionen zur Umsetzung von Continuous Closing
  • Schneller und direkter Zugriff auf kritische Finanzkennzahlen der lokalen Einheiten ermöglichen effiziente Unternehmenssteuerung
  • Die Universal Journal als die Grundlage vollständig konsistenter Daten entlang des Abschlussprozesses
  • Verkürzung der Abschlussdauer durch Optimierung der Konsolidierungsprozesse
  • Wegfall von IT-intensiven Laderoutinen
  • Reduzierung von aufwendigen Abstimm- und Analyseprozessen
  • Vereinheitlichung der Finanzprozesse schafft Transparenz im Abschlussprozess
  • Durchführung von Vorkonsolidierungsaktivitäten direkt an der Quelle der Daten

Kontakt: Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht