19.06.20

ConVista und Datavard: Gemeinsam stark für selektive SAP-S/4HANA-Transformationen

Köln/Heidelberg, 19. Juni 2020 – Die Unternehmensberatung ConVista Consulting AG hat einen neuen Partner: das Software- und Beratungsunternehmen Datavard. Die SAP-Experten bündeln so ihre Expertise in SAP-S/4HANA-Transformationen.

ConVista-Kunden können sich freuen: Wer sein System nach SAP S/4HANA transformieren will, wird dies künftig noch schneller und sicherer tun können. Denn ab sofort bietet die Kölner Unternehmensberatung selektive S/4HANA-Transformationen mit dem intelligenten Software-Tool DTS (Datavard Transformation Suite) an. Die Kunden profitieren dabei vom profunden SAP-Know-how und von der langjährigen Erfahrung der beiden Partner ConVista und Datavard, erhalten Beratung, Software und Umsetzung aus einer Hand – und können so ihr Transformationsprojekt mit größerer Planungssicherheit angehen.

Die DTS ermöglicht es, SAP-Daten selektiv auf SAP S/4HANA zu migrieren und Cloud-Migrationen umzusetzen. Das Besondere daran ist, dass dabei nicht pauschal alle, sondern ausgewählte Prozesse transformiert werden können. Das Near-Zero-Downtime-Verfahren, das dabei angewandt wird, minimiert zudem die Auswirkungen der Systemtransformationen auf den Geschäftsbetrieb deutlich. Dies gelingt, weil historische Daten einbezogen und SAP-Ausfallzeiten reduziert werden.  

„Die Datavard Transformation Suite steigert den Mehrwert unseres Portfolios“, so Dr. Klaus Heimes, Managing Partner der ConVista Consulting AG. „Unsere Kunden erhalten ein sauberes Template-System ohne historische Vorbelastungen aus alten Organisationsstrukturen, Prozessen oder schlechten Datenbeständen. Für unsere Kunden sind wir mit der Software ein noch besserer Partner beim Management von Daten und der Transformation nach SAP S/4HANA.“ 

ConVista bietet die Datavard Transformation Suite in einem Reseller-Modell an. Die Beraterinnen und Berater sind geschult, die Software beim Kunden zu implementieren und mit ABAP-basierter Programmierung in die bestehende SAP-Systemlandschaft zu integrieren. Projektverantwortlicher ist dabei Michael Rohrbach. Support und Wartung der DTS übernimmt Datavard. 

Bereits im vergangenen Jahr haben die beiden SAP-Beratungsunternehmen projektbasiert zusammengearbeitet. „In den bisherigen Projekten haben wir die SAP-Berater von ConVista kennen und schätzen gelernt. Wir freuen uns darauf, dass wir die Zusammenarbeit noch weiter ausbauen und für unsere Kunden einen äußerst erfahrenen SAP-Partner mit ausgewiesenem Branchen- und Technologie-Know-how gewinnen konnten“, erläutert Petra Pirron, Global Vice President Marketing & Partner Business bei Datavard.

Über Datavard 
Datavard ist innovativer Anbieter von intelligenten Lösungen und Consulting-Services für SAP-Datenmanagement, SAP-S/4HANA-Migration, Data-Warehouse-Modernisierung, die Stilllegung von Altsystemen, Integration von SAP-Daten und Big Data und System-Landscape-Transformation. Darüber hinaus ist Datavard eines von vier globalen Mitgliedern der von SAP gegründeten Arbeitsgruppe „SAP S/4HANA Selective Data Transition Engagement“. Diese definiert globale Standards und Migrationsstrategien für SAP-ERP-Großkunden auf ihrem Weg nach SAP S/4HANA.

Als zuverlässiger SAP-Partner mit über 20 Jahren Expertise unterstützt Datavard weltweit Unternehmen dabei, ihre SAP-Systeme schlank, effizient und gewinnbringend zu betreiben. Datavard hat seinen Hauptsitz in Heidelberg und Niederlassungen in EMEA, den USA und Asien. Weitere Informationen unter www.datavard.com oder Social Media: Xing, LinkedIn und Blog.

XS
SM
MD
LG
Share
We noticed your browser language is not German.
Do you want to switch to English?