Enterprise Asset Management (EAM) bei Netzbetreibern

Netzbetreiber sind anders

Was für ein Industrieunternehmen ein lästiger Kostenfaktor ist, kann für einen Netzbetreiber ein lukratives Geschäft sein. Der Bau und Betrieb von Netzen und Netzanschlüssen ist das Kerngeschäft eines Netzbetreibers. Das Energiewirtschaftsgesetz schreibt den Netzbetreibern vor, ihre Netznutzungsentgelte der Bundesnetzagentur zur Genehmigung vorzulegen. Dazu ist die absolute Transparenz zu den vorhandenen Assets aus kaufmännischer und technischer Sicht erforderlich.

Unser Leistungsangebot für Netzbetreiber

  • Systemaudits / SAP PM Health Check / IT - Roadmap
  • Definition und Aufbau optimaler Assetstrukturen.
  • „best practice“ Templates für alle relevanten Kernprozesse.
  • Prozessorientierte Oberflächen und Cockpits
  • Systemintegration ins GIS und DMS
  • Strategische und operative Kennzahlen
  • Standardisierte Migrationsszenarien – Überleitung von Alt- und NON SAP Daten in das S/4 System
  • Ready for SAP S/4 Hana - Ihr Umstieg in die neue SAP Welt

Spezialwerkzeuge für Instandhalter und Asset Manager

Von ConVista entwickelte Werkzeuge runden den Standardlösungsraum des SAP PM / SAP EAM ab. Hier eine kurze Übersicht:

  • CLG – Dynamisch Checklisten generieren
  • IH2go – Instandhaltung und Lagerwirtschaft zum Mitnehmen
  • BMC – Baumaßnahmen monitoren und steuern - im Büro und unterwegs
  • GSA – Grafiksysteme an SAP PM / SAP EAM anbinden

Vorteile

  • Zentrale Verwaltung des gesamten Anlagenbestands
  • Sicherstellung der Durchführung und Dokumentation gesetzlich vorgegebener Regelleistungen
  • Integration der technischen und kaufmännischen Sicht von Assets
  • Darstellung des gesamten Lebenszyklus der Betriebsmittel (Errichtung, Nutzung, Modernisierung)
  • Wegfall aufwändiger Schnittstellen zu ERP-Systemen durch vollständige Integration in SAP und GIS
  • Verwendung der im Unternehmen vorhandenen SAP-Systeme, dadurch Wegfall zusätzlicher IT-Infrastruktur
  • Investitionssicherheit
XS
SM
MD
LG
Share