Cloud Computing: Cloud Computing & DevOps in der Versicherung

Cloud-Computing

Mit Cloud Computing und DevOps effizienten Betrieb herstellen

Cloud-Techniken erlauben einen stärker automatisierten Betrieb, eine effizientere Nutzung von IT-Ressourcen und einen schnelleren Einsatz – das spart Zeit und Kosten. Voraussetzung dafür sind nicht nur automatisierungsfreundliche Betriebsplattformen, sondern auch adaptierte Anwendungsprogramme. Hierzu benötigen Unternehmen IT-Fachkräfte, die sowohl Software schreiben können als auch die Technik und Anforderungen des Systembetriebs an Infrastruktur, Sicherheit, Monitoring und Networking verstehen – die also sowohl Developer wie auch Operator sind: DevOps Engineers.

Convista als Anbieter von Software-as-a-Service-Lösungen ist selbst auf diesem Pfad unterwegs und kann speziell kleineren Versicherungen helfen, hier einen guten Start zu finden.

Ihre Vorteile: Das Beste aus der Cloud herausholen

Im Rahmen des Cloud Computings können Versicherer verschiedene Services nutzen. Unter anderem beinhalten diese Infrastruktur, Plattformen und Software. Während bei privaten Clouds die Nutzung über das eigene bzw. exklusiv gemietete Rechenzentrum läuft, werden Public-Cloud Angebote von externen Anbietern zur Verfügung gestellt.

Vorteile der privaten Cloud:

Ressourcenauslastung

Computing-Ressourcen können effizienter zwischen Anwendungen geteilt werden, wenn diese zu unterschiedlichen Zeiten Last generieren. Damit lassen sich HW-Leerstände vermeiden.

Betriebsabläufe

Routinearbeiten können automatisiert werden (z.B. viel einfachere Anwendungs-Rollouts). Dadurch sparen Versicherer nicht nur Kosten, sondern erreichen auch kürzere Release-Zyklen.

Vorteile der Public-Cloud:

Schnelligkeit

Komponenten wie Backup, Failover, Monitoring und Datenbanken sind fertig vorkonfektioniert.

Flexibilität

Bei Bedarf stehen auch kurzfristig große Mengen an IT-Ressourcen zur Verfügung. So bleiben Sie flexibel.

Sicherheit

Besserer Schutz gegen manche Bedrohungen, da Public-Cloud Anbieter im Allgemeinen hier gut aufgestellt sind (DDoS-Schutz, Desaster-Recovery).

Kostentransparenz

Sie sparen Anschaffungs- und Betriebskosten und zahlen nur die Ressourcen, die Sie tatsächlich nutzen.

Unsere Leistungen

Mit Erfahrung und Know-how in die Cloud

Sie haben die Möglichkeit, auf Convista-eigene Anwendungen in der Cloud zurückzugreifen. Die Softwarelösungen Docs A+, ReSy und Highlite können Sie als Cloud-Lösung, inkl. Hosting, nutzen.

Profitieren Sie von der Erfahrung aus unseren eigenen Cloud-Projekten, dem Betrieb und der Automatisierung durch DevOps – wir unterstützen Versicherungsunternehmen dabei, ihre bestehenden Anwendungen in die Cloud zu bringen.

Unsere Services:

  • Erstellung von Betriebskonzepten
  • Konzeption von Anwendungsarchitekturen für den Betrieb auf Cloud-Plattformen und Zero-Downtime-Betrieb
  • Beratung über aktuelle Betriebsansätze wie Virtualisierung, Container-Virtualisierung, Cloud-Infrastruktur und „Infrastructure as Code“
  • Organisation von Support und Betrieb
  • Automatisieren und Rationalisieren des Softwarebetriebs
  • Betrieb von projektbegleitenden Werkzeugen wie Jira

Podcast: DevOps erfolgreich einführen

Die Idee hinter DevOps ist schnell erklärt. Bei der Einführung von DevOps stehen Unternehmen allerdings vor einigen Herausforderungen und Detailfragen. Bei kleineren IT-Abteilungen ist DevOps vor allem ein Tooling- und Know-how-Thema. Je größer die Organisationen sind und je differenzierter die Aufgabenverteilung, desto eher wird DevOps auch zu einem kulturellen.

Wie sich also am besten DevOps nähern? Das erfahren Sie in dieser Episode.

Ha­ben Sie Fra­gen? Wir freu­en uns auf Ihre Nach­richt