Industrie 4.0 – Herausforderungen bewältigen, Chancen nutzen

In unserem aktuellen Sommerinterview dreht sich alles um die aktuellen Herausforderungen und Chancen der digitalen Transformation in der Industrie 4.0. In einem Expertengespräch konzentrieren sich die Geschäftsbereichsleiter Dr. Thomas Schönemeier und Heiko Schmidt auf zentrale Themen wie ESG-Reporting, die Komplexität der S/4HANA-Transformation und die zunehmende Bedeutung von Cloud-Lösungen. Dabei wird die Notwendigkeit von Expertenberatung, klaren Geschäftsprozessen, Change-Management und der Integration von Technologie für den Erfolg betont.

Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert:

Unternehmens-News

Tags: 2 Min. Lesezeit
Convista Sommer-Interview #3 mit Heiko Schmidt und Dr. Thomas Schönemeier, Geschäftsbereichleiter Industrie

Experten diskutieren Schlüsselthemen der Industrie 4.0 im Zeitalter der digitalen Transformation

In einem informativen Expertengespräch widmen sich die Geschäftsbereichsleiter Industrie, Dr. Thomas Schönemeier und Heiko Schmidt, den Herausforderungen und Chancen der Industrie 4.0 im Zeitalter der digitalen Transformation. Die Diskussion konzentriert sich auf die Themen ESG-Reporting, S/4HANA-Transformation und die zunehmende Bedeutung von Cloud-Lösungen, die einen umfassenden Einblick in die sich wandelnde Industrielandschaft bieten.

Mit unterschiedlichen Perspektiven beleuchten die beiden Interviewgäste die Herausforderungen der digitalen Transformation aus Mittelstands- und Großkundensicht. Trotz ihrer unterschiedlichen Ausgangspunkte wird deutlich, dass die Herausforderungen für beide Gruppen ähnlich sind.

ESG-Reporting im Fokus

Ein zentrales Thema, das die Industrie derzeit beschäftigt, ist das ESG-Reporting (Umwelt, Soziales und Governance). Die Vorgabe für Unternehmen, bis 2025 solche Berichte zu erstellen, stellt eine enorme Herausforderung dar, insbesondere für mittelständische Unternehmen. Dr. Thomas Schönemeier betont die unverzichtbare Rolle von Expertenberatung: „Das ESG-Reporting ist für viele Unternehmen eine enorme Herausforderung, die sie in kurzer Zeit bewältigen müssen. Als Partner bieten wir die notwendige Expertise und entwickeln maßgeschneiderte Lösungen, um sicherzustellen, dass Unternehmen die erforderlichen Daten aus verschiedenen Quellen beschaffen können.“

Die Komplexität der S/4HANA-Transformation

Die S/4HANA-Transformation, eines der größten Transformationsprojekte für viele Unternehmen, steht ebenfalls im Fokus der Diskussion. Dr. Thomas Schönemeier betont, dass es sich dabei nicht nur um IT-Projekte handelt: „S/4HANA-Transformationsprojekte sind Business-Projekte und sollten als solche behandelt werden. Ein ERP/SAP-System liefert zwar Standards, sagt jedoch nicht, wie die Organisation funktionieren soll. Daher müssen Unternehmen vor der Implementierung ihrer IT-Systeme ihre Geschäftsprozesse klar definieren.“ Die Transformation in großen Konzernen stellt eine komplexe Herausforderung dar, insbesondere im Hinblick auf die Anpassung von langjährig gewachsenen Prozessen. Heiko Schmidt betont die Notwendigkeit, diese Prozesse zu überdenken und zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln, um den sich ständig ändernden Marktbedingungen gerecht zu werden. Prozessoptimierung spielt dabei eine entscheidende Rolle, um für neue Geschäftsmodelle und Technologien gerüstet zu sein.

Darüber hinaus unterstreicht Heiko Schmidt die Bedeutung des Change-Managements, das er als „People Enablement“ bezeichnet. Er betont, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen und dass eine Kultur des Wandels geschaffen werden muss. Stammdatenmanagement und die Nutzung von Daten als wertvolles Gut werden ebenfalls hervorgehoben. Schließlich werden Integrationsplattformen und die Bereitstellung von Technologie für zukünftige Innovationen als wesentliche Elemente für den Erfolg genannt.

Die Zukunft der Industrie 4.0 in der Cloud

Abschließend diskutierten die Experten die Rolle der Cloud in der Industrie. Hier betonen beide die Abhängigkeitssituation, in der sich Unternehmen durch die wachsende Konzentration auf SaaS-Lösungen befinden. Dr. Thomas Schönemeier erläutert: „Die Cloud ist längst kein Widerspruch mehr zur Industrie. Viele Softwareanbieter bewegen sich in Richtung Cloud, und Unternehmen sehen darin Chancen, ihre komplexe IT-Landschaft effizienter zu verwalten.“ Heiko Schmidt ergänzt: „Die Cloud ist unausweichlich, um agil und innovativ zu bleiben. Die Entwicklung geht in diese Richtung, und die Funktionalitäten und Integrationen werden immer besser.“

Der Tenor der beiden Experten unterstreicht dabei einmal mehr das übergeordnete Thema: Es gilt, erfolgreich die Unternehmensorganisation von morgen zu gestalten.

Das Video des Convista Sommerinterviews haben wir hier für Sie bereitgestellt.

Bei Fragen und für weitere Informationen stehen Ihnen Heiko Schmidt und Dr. Thomas Schönemeier gerne zur Verfügung. Über zwei Jahrzehnte erfolgreiche Tätigkeit in der Beratungsbranche und ein tiefgreifendes Branchenwissen machen sie zu den richtigen Ansprechpartnern für all Ihre Anliegen rund um den Industriebereich. Weitere spannende Videos finden Sie auf unserem Youtube-Kanal!

Convista Blog - Fachbeiträge und Videos

Veröffentlicht am 15.02.2024 Unternehmens-News

Convista integriert CONUTI MACO APP in die Backendsysteme von SAP IS-U

Convista und CONUTI GmbH kündigen eine strategische Partnerschaft an, die es Energieversorgern ermöglicht, ohne Zeitdruck auf S/4HANA und die SAP MaCo Cloud umzusteigen. Kunden von SAP IS-U können so leichter in die neue Welt der Marktkommunikation eintauchen. CONUTI passt die…

Convista Nachhaltigkeit Weihnachten

Veröffentlicht am 14.12.2023 Unternehmens-News

Convista und Faktor Zehn fördern Nachhaltigkeit

Im Jahr 2023 haben Convista und Faktor Zehn den Fokus verstärkt auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Als Ausdruck dieses Engagements und als Dankeschön für die erfolgreiche Zusammenarbeit hat man sich daher für eine symbolische Geste…

Veröffentlicht am 08.12.2023 Unternehmens-News

Herausforderungen der Transformation meistern

Unternehmen stehen unter erheblichem Transformationsdruck, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Es benötigt erfahrene Expertinnen und Experten für die Gestaltung dieser digitalen und organisatorischen Prozesse. Der Mittelstand benötigt Partner auf Augenhöhe, die ausgewiesenes Prozessverständnis und technologisches Know-how besitzen, Projekte pragmatisch und…