Success Story: Automatisierte AVB-Analyse in Migrationsprojekten für die Nürnberger Versicherung

Team arbeitet im Office am Laptop an S/4HANA Projekt

Das Projekt: Suche nach Relevanz – Bestand an AVBs automatisiert analysieren und migrationsrelevante Bausteine extrahieren

In Migrationsprojekten müssen die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVBs) nach migrationsrelevanten Informationen durchforstet werden. Ein mühsamer und zeitintensiver Arbeitsschritt. Ziel war es, ein prototypisches Tool zu entwickeln, welches automatisiert den Bestand an AVBs analysieren und migrationsrelevante Bausteine extrahieren bzw. hervorheben kann.

Die Herausforderung

Im Rahmen einer Migration von Versicherungsbeständen besteht für den Versicherer die Notwendigkeit, die Altbestände komplett im neuen System abbilden zu können. Um einen Überblick über den Bestand zu erhalten, müssen die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVBs) nach migrationsrelevanten Informationen durchforstet werden. Das stellt für Versicherer einen hohen manuellen Arbeitsaufwand dar.

Der Lösungsansatz der Convista

Charakteristisch für AVB-Analysen ist die Vielzahl an Dokumenten und Formulierungen. In engem Austausch mit den Fachexperten der Nürnberger Versicherung haben wir eine kleine Stichprobe an AVBs (ca. 40 Dokumente) händisch analysiert und die relevanten Bestandteile als solche markiert. Diese Daten wurden anschließend mit Hilfe einer eigens entwickelten Pipeline vorverarbeitet und „Machine Learning ready“ gemacht. Auf dieser Datengrundlage wurden verschiedene Algorithmen des maschinellen Lernens trainiert und schließlich das beste Modell ausgewählt.

Der Nutzen

Mithilfe des Tools „Highlite“ kann der Kunde einen beliebig großen Bestand an AVBs automatisiert und on-demand analysieren und die tatsächlich migrationsrelevanten Elemente extrahieren. Der bisher manuelle Arbeitsschritt wird automatisiert und liefert ein präzises Ergebnis. Das spart Zeit und Aufwand. Darüber hinaus liefert der Output die Möglichkeit, den eigenen Bestand an AVBs eingehend zu untersuchen, beispielsweise um die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den verschiedenen AVB-Generationen zu analysieren.

Warum war Convista der richtige Partner für dieses Projekt?

Das Verfahren liefert uns auf einen Blick alle relevanten Aspekte der AVB beispielsweise zu einem spezifischen Geschäftsvorfall. Auf Basis dieser Auswertung können wir in die fachliche Analyse gehen und die Daten für das Zielsystem vorbereiten.

Daniela Giesinger Leitung Aktuariat Mathematik Leben Nürnberger Versicherung

Die Nürnberger Versicherung ist ein 1884 gegründetes Versicherungsunternehmen mit Sitz in Nürnberg. Mit fast 4500 Mitarbeitern und ca. 6 Millionen aktiven Versicherungsverträgen managen erwirtschaftet die Nürnberger einen Jahresumsatz von ca. 4,5 Mrd. € und ist damit einer der bedeutendsten Versicherer im deutschsprachigen Raum.

Kontakt: Haben Sie dazu noch Fragen?

Sprechen Sie uns gerne an:

Portraitfoto CSO Matthias Müller

Ihr Ansprechpartner für die Versicherungswirtschaft

Matthias Müller

Fachbeiträge unserer Expertinnen und Experten

Insurance Explorers Podcast Interview mit Ulrich Kusch über Stolpersteine bei der Einführung von Bestandssystemen

Veröffentlicht am 31.01.2023

Ablösung des Bestandssystems: Warum Change Management so wichtig ist

Steigende Zinsen - welche Konsequenzen hat das für Lebensversicherer? Symbolbild einer Frau, die sich diese Frage stellt

Veröffentlicht am 27.01.2023

Steigende Zinsen – die Renaissance der klassischen Lebensversicherung?

Zinswende – Chance oder Herausforderung für die Lebensversicherung?…

Bild einer Autobahn als Symbol für die Datenmigration im Migrationsprojekt

Veröffentlicht am 23.01.2023

Migrationsprojekt: Herausforderungen & Vorgehen bei der Migration von Lebensversicherungsverträgen

Was sind die größten Risiken bei Migrationsvorhaben? Welche Abweichungen zwischen Quell- und Zielsystem sind zu erwarten? Was ist noch tolerierbar? Kann ich meine Geschäftsvorfälle für alle Produkte im Zielsystem abbilden? Ein Migrationsprojekt stellt Versicherer vor zahlreiche Fragestellungen. Es verwundert daher…

Versicherer Künstliche Intelligenz und Mensch arbeiten zusammen

Veröffentlicht am 20.12.2022

GPT-3 und Chat GPT in der Versicherung: Was Sie über den KI-Chatbot wissen sollten

Seit Anfang Dezember sorgt das Sprachmodell GPT-3 bzw. Chat GPT erneut für Aufsehen. Wir haben Chat GPT intensiv getestet und wollen zu entscheidenden Fragen aufklären: Was ist GPT-3? Was ist Chat GPT? Welche Möglichkeiten gibt es beim Einsatz von Chat…

Analyse der Ausgangslage ist die Basis eines Projekt Review

Veröffentlicht am 28.10.2022

Wie Reviews Migrationsprojekte effizienter machen

Um Migrationsprojekte sicher ans Ziel zu bringen, muss rechtzeitig auf mögliche Fehlentwicklungen reagiert werden. Dies gelingt beispielsweise über punktuell eingesetzte Projekt-Reviews. Worauf es dabei ankommt und wie man am besten vorgeht?…

Insurance Explorers Podcast Interview mit Ulrich Kusch über Stolpersteine bei der Einführung von Bestandssystemen

Veröffentlicht am 25.10.2022

Episode 25: Featuritis im Bestandssystem

Softwaresysteme unterliegen einem Lebenszyklus - über ihre Lebensdauer werden neue Funktionen dazukommen. Doch immer wieder lässt sich beobachten, dass (Bestands-) Systeme an einer sogenannten „Featuritis“ erkranken.

Kontakt: Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Kontakt: Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Spamschutz: Wie lautet der Name unseres Unternehmens?

This site is registered on wpml.org as a development site.